HAWAMID PA 12G + Öl

HAWAMID PA 12G gehört in seinen Grundeigenschaften schon zu den Kunststoffen mit sehr gutem Gleitverhalten und hoher Abriebfestigkeit. Zur weiteren Verbesserung setzen wir der niederviskosen Schmelze synthetische Öle zu, welche direkt in das kristalline Gefüge eingelagert werden.

  • Bei der Idealpaarung von PA 12G mit gehärtetem Stahl können wir den Gleitreibungskoeffizienten dadurch nochmals von 0,35 auf 0,18 senken.
  • Der Gleitverschleiß wird durch die Ölzugabe von 0,1 auf 0,05 µm/km halbiert.
  • Der anhaltende Selbstschmiereffekt führt zu längeren Standzeiten mechanischer Bauteile.
  • Geringere Reibung bedeutet gleichzeitig auch weniger Wärmeentwicklung, infolgedessen die Systeme höher belastet werden können.
  • In der Praxis hat sich gezeigt, dass auch der „Stick-Slip-Effekt“ , der beim Anfahren einer Bewegung aus der Ruheposition zu unerwünschtem „Ruckeln“ und Wackeln führt, nahezu aufgehoben wird – die Gleitbewegung beginnt sanft aus dem Stillstand heraus.
  • Das eingelagerte Öl verringert die ohnehin schon niedrige Wasseraufnahme nochmals von 1,1 auf 0,85% bei Direktlagerung. Dies ermöglicht noch bessere Maßhaltigkeit und engere Toleranzen können realisiert werden.

HAWAMID PA 12G / ÖL
HAWAMID PA 12G / ÖL
Ob Metall / Kunststoff- oder Kunststoff / Kunststoff-Paarung: HAWAMID PA 12G + Öl senkt den Reibungskoeffizienten und damit auch die Wärmeentwicklung im Trockenlauf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok